Unser Dirigent

Viktor Jugovic

 

Viktor Jugovic wurde 1996 in Wien geboren. Aus einer musikalischen Familie stammend, begann Viktor Jugovic bereits als dreijähriger mit dem Klavierspielen. Nach dem er 2018 seinen Bachelor im Fach Klavier bei Prof. Till Fellner an der Zürcher Hochschule der Künste erlangte, studiert er seit Herbst 2018 Orchesterdirigieren bei Prof. Marcus Bosch und Prof. Georg Fritzsch an der Hochschule für Musik und Theater München. 

Im Zuge seiner Ausbildung dirigierte er unter anderem das Hochschulorchester München, die Norddeutsche Philharmonie Rostock und die Bad Reichenhaller Philharmoniker.

An Dirigiermeisterkursen nahm er unter anderem im Juli 2017 an der International Summer Academy in Leiria (Portugal), unter der Leitung von Jean-Sébastien Béreau, teil, sowie im Dezember 2018 bei Jorma Panula in München. 

Neben nationalen sowie internationalen ersten Preisen bei Klavierwettbewerben gewann er mit seinen Kollegen vom Atreus Trio, Gregor Haenssler und Samuel Niederhauser, den Kiwanis Wettbewerb im März 2019 und war Preisträger beim ORPHEUS Swiss Chamber Music Competition im November 2019, was zur Einladung auf Festivals in Adelboden und Ernen (Schweiz) im Herbst 2020 führte. Mit seiner Liedpartnerin, der Mezzosopranistin Susan Zarrabi, gewann er im März 2019 den Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig.

Bei dem Abschlusskonzert seines Bachelors in Klavier im Juni 2018 spielte und leitete er Mozarts Klavierkonzert Nr. 25 vom Klavier aus, es musizierte ein von ihm gegründetes Orchester. Für das Konzert wurde Viktor Jugovic mit einem ausgezeichnetem Erfolg gewürdigt, er gewann mit dieser Aufführung den „Bachelor-Förderpreis Musik der ZHdK“ 2018 und wurde mit seinem Orchester im März 2019 in die Spektrum-Konzertreihe der Hochschule eingeladen. 

Das Animato Orchester München leitet Viktor Jugovic seit Herbst 2019.